Weihnachstmärchen “Rumpelstilzchen”

Die Theatergruppe des Tanzkreises Engelschoff spielt am 3. 12. um 15.00 Uhr das Weihnachtsmärchen “Rumpelstilzchen”. Die Aufführung findet statt im Danz-und Klönhus, Engeschoff, Dorfstr. 41b. Eintritt 3 €.

rumpelstielchen-01

 

“Swing op de Deel” spielt am 19. November im Danz- und Klönhus

Swing mit Swung op Platt

Am 19. November swingt das Danz-und Klönhus auf Platt mit der Gruppe “Swing op de Deel” .

Andreas Hansen spielt Banjo und eine mitreißende Jazzgitarre. Jens Balzereit sorgt als gewiefter alter Hase am Kontrabass für den nötigen Drive, während der erfahrene Schlagzeuger und Percussionist Thomas Laukat mit Akkuratesse und Spielwitz das solide rhythmische Fundament beisteuert.

Die Sängerin Rika Tjakea beherrscht mit viel Charme und Ausdruckskraft sowohl die sanften als auch die kräftigen Töne. Wenn die Chefin das Girl from Ipanema (De Jung vun Bremerhaven) gurrt oder Route 66 (De Elvroute na süüd) shoutet, werden die Facetten ihrer wandlungsfähigen und ausdrucksstarken Stimme deutlich. Wir freuen uns auf einen musikalisch interessanten und unterhaltsamen Abend.

Das Konzert findet statt im Danz-und Klönhus, Engelschoff, Dorfstr. 41b am Sa., den 19. November um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr).

Vorverkauf: bei der Kreissparkasse Himmelpforten oder bei Kirsten Stüven-Diercks unter 04144-1317: 10,00 €, Abendkasse: 12,00 €.

 

swing-op-de-deel

Spaß und Party mit “Überfällig” am 1. Oktober

Am 1. Oktober ist beste Stimmung, Party und Spaß bei handgemachter Live-Musik mit der Gruppe “Überfällig” angesagt.

Die 5 jungen Musiker haben sich vor 2 Jahren zusammen gefunden und seitdem ein großes, vielfältiges Repertoire verschiedenster Genres aufgebaut: Vom Rock n Roll aus den 50er und 60er Jahren über Rock und Pop aus den 80er/90er bis hin zu Schlagern und aktuellen Chart-Stürmern ist für alle Altersklassen und jeden Musikgeschmack etwas dabei – Langeweile ausgeschlossen!

Das Konzert findet statt im Danz-und Klönhus, Engeschoff, Dorfstr. 41b am 1.10. um 21 Uhr (Einlass ab 20.00 Uhr). Es darf auch getanzt werden. Der Eintritt beträgt 6 €.

dsc04957-4

 

Unsere Veranstaltungen im Herbst

Spaß und Party mit “Überfällig”

Am 1. Oktober ist beste Stimmung, Party und Spaß bei handgemachter Live-Musik mit der Gruppe “Überfällig” angesagt. Das Konzert findet statt im Danz-und Klönhus, Engeschoff, Dorfstr. 41b am 1.10 um 21 Uhr (Einlass ab 20.00 Uhr). Es darf auch getanzt werden. Der Eintritt beträgt 6 € an der Abendkasse.

“Swing op de Deel” – Swing mit Swung op Platt

Am 19. November swingt das Danz-und Klönhus auf Platt mit der Gruppe “Swing op de Deel” Das Konzert findet statt im Danz-und Klönhus, Engelschoff, Dorfstr. 41b am 19. November um 20.00 Uhr. (Einlass ab 19.00 Uhr) Der Eintritt beträgt 12 € an der Abendkasse oder 10 € im Vorverkauf ab 24.10. bei der Kreissparkasse Himmelpforten oder Kirsten Stüven-Diercks 04144-1317.

Weihnachtsmärchen “Rumpelstilzchen”

Die Theatergruppe des Tanzkreises Engelschoff spielt das Weihnachtsmärchen “Rumpelstilzchen”. Für Kindergärten und Schulklassen sind noch einige  Plätze frei  für  die  Aufführung am Freitag, den 2.12 um 8.30 Uhr und ca. 120 Plätze für die Aufführung am 2.12. um 11.30. Anmeldung bitte bis zum 11.11. bei Britta Nagel unter 04148-5426. Eintritt 3 €.

Am Samstag, den 3. 12. um 15.00 Uhr spielen wir für alle Märchenfreunde  – ohne Anmeldung. Eintritt 3 €.

Alle Aufführungen finden statt im Danz-und Klönhus, Engeschoff, Dorfstr. 41b.

 

We speelt “De enföhrte Selbstmord – Inbruch”

Plakat Theater 2016

 

Worüm dat geit

Das Baugeschäft Tietjen ist pleite. Doch Chef Manfred, seine Frau Brigitte, Altgeselle Karl und Lehrjunge Thomas haben jeder ihre eigenen, nicht ganz legalen Ideen, wie die Firma noch gerettet werden kann. Bei der Ausführung der skurrilen Pläne geht jedoch alles schief, was schief gehen kann.

Dem Einbruch ins Rathaus wird zum Verhängnis, dass Thomas es nicht unterlassen kann, die Zigarren des Bürgermeisters mitgehen zu lassen. Karls Freund Jonni entführt zwei mal die falsche Frau und Manfred muss sich von dem Lehrjungen verspotten lassen, als er nach einem kläglich gescheiterten Selbstmordversuch “bekleidet” ausschließlich mit einem Karton im Büro auftaucht.

Die fesche Versicherungsagentin Carola wird von einem Mann dargestellt und auch Manfred geistert in Frauenkleidung über die Bühne. Dann verliebt sich auch noch Jungunternehmer Christian an einer Straßenkreuzung unsterblich in die Tochter des Hauses und zwischen alldem fuchtelt der dusselige Dorfpolizist Alfred bedrohlich mit seiner Dienstwaffe umher.

So entfaltet sich ein turbulenter Handlungsverlauf mit vielen Verwechslungen, chaotischen Verwicklungen, witzigen Dialogen und einem Feuerwerk an Situationskomik. Bei zwei Stunden bester Unterhaltung dürfen sich die Zuschauer darauf einstellen, dass ihre Lachmuskulatur kräftig beansprucht wird.

Mitspeelers:

Manfred Tietjen       Patrick Dittmer
Brigitte Tietjen         Cary Hedtmann
Susanne Tietjen      Sarah Koppelmann
Anna Tietjen            Britta Nagel
Carl Jacobs             Horst Lühring
Thomas Klein          Jakob Diercks
Christian Schmidt    Boris Tiedemann
Johann Scharf         Stefan Deede
Carola Ziegler          Dirk Hagenah
Alfred Bruns             Marco Jungclaus
Flüsterkasten           Detlef Feick
Maske                      Ute Wick
Bühnenbau              Wilfried Hilck
Regie                       Kirsten Stüven-Diercks

“Crosswind” spielt am 9.1. im Danz- und Klönhus

Nach dem erfolgreichen Konzert vor einem Jahr ist es uns wieder gelungen,
die Top-Interpreten irischer Volksmusik nach Engelschoff zu holen.

2016-01-04_18-04-01

Wie spielen “Die Bremer Stadtmusikanten”

Bremer Stadtmusikanten-Plakat-02

 

_DSC6586-03

 

Es spielen mit:
Obere Reihe von links:  Kirsten Stüven-Diercks (Regie) , Timon Bierschwall, Sylvia Grove-Dittmer, Marieke Romund, Britta Nagel, Horst Lühring
Mittlere Reihe von links: Cary Hedtmann, Indra Tinius, Emma Lührs, Beke Nagel, Stine Hagenah
Untere Reihe von links: Jakob Westphal, Beke Tomforde, Tanja Jungclaus

Jagdgenossenschaft und Jäger spenden für den Tanzkreis

_DSC5117-02-small

300 Euro haben die Jagdgenossenschaft Engelschoff / Burg und die Jäger aus Engelschoff und Burg für den Tanzkreis Engelschoff gespendet. Im “Danz und Klönhus” übergab Adolf Kröncke, der seit kurzem auch 2. Bürgermeister von Engelschoff ist, den Scheck an Kirsten Stüven-Diercks, die 1. Vorsitzendes des Tanzkreises. “Der Verein ist sehr wichtig für das Gemeinschaftsleben in unserem Dorf und die Räumlichkeiten des Danz- und Klönhuses können von allen interessierten Gruppen in der Gemeinde genutzt werden” sagte Adolf Kröncke bei der Scheckübergabe. Das Geld kommt in den “Spartopf” des Vereins, von dem baldmöglichst neue Tische und Stühle für das Gemeinschaftshaus beschafft werden sollen.

Das Bild zeigt von links:

  • Britta Nagel, 2. Vorsitzende des Tanzkreises Engelschoff
  • Uwe Breuer, Vertreter der Jäger
  • Kirsten Stüven-Diercks, 1. Vorsitzende des Tanzkreises Engelschoff
  • Enno Koppelmann, Vertreter der Jäger
  • Adolf Kröncke, Vorstand der Jagdgenossenschaft
  • Werner Romund, Vorstand der Jagdgenossenschaft
  • Karsten Tinius, Vorstand der Jagdgenossenschaft

We speelt de Komödie “Appels in Navers Gaarn”

Plakat Web Theater 2015

Worüm dat geiht

Anfang der 50er Jahre des letzten Jahrhunderts auf dem Bauernhof von Harm und Alma Gerdes in einem kleinen Dorf im Landkreis Stade: Es gibt kein Auto, keinen Fernseher und kein Telefon, ganz zu Schweigen von Handys, Smart Phones oder Facebook.

Als Alma verfrüht von ihrer Kur aus Bad Bederkesa zurückkehrt, erfährt sie, dass ihr Mann seit 4 Tagen verschwunden ist. Nach seiner Rückkehr begegnen sich die Eheleute am nächsten Morgen mit unverhohlenem Misstrauen und nehmen sich gegenseitig ausführlichst ins Kreuzverhör.

Hierbei verstricken sie sich in einem immer verrückter werdenden Gewirr von abstrusen Behauptungen und gewagten Lügen. Als sich auch noch Magd und Knecht in den Konflikt einmischen, entwickelt sich das pure Chaos.

Zur weiteren Verwirrung tragen der schwerhörige Nachbar und ein alter Hausierer bei, dem Alma ein nicht ganz moralisches Angebot macht, auf die Schnelle die für ihn ungeheure Summe von 50 Mark zu verdienen.

Das Stück “Appels in Navers Gaarn” verspricht so großartige Unterhaltung und man kann gespannt sein, wie die überwiegend sehr jungen Darsteller der Engelschoffer Theatergruppe diese Steilvorlage umsetzen.

Mitspeelers

Harm Gerdes               Patrick Dittmer
Alma Gerdes                Britta Nagel
Magd Lina                    Cary Hedtmann
Knecht Hinnerk            Jakob Diercks
Peter Ottens                Dirk Hagenah
Mathilde Ballmann       Sarah Koppelmann
Jochen Köhm              Horst Lühring
Korl Lürssen                Timon Bierschwall
Flüsterkasten               Detlef Feick
Maske                          Ute Wick
Bühnenbau                  Wilfried Hilck
Regie                           Kirsten Stüven-Diercks

Kirsten Stüven-Diercks neue erste Vorsitzende vom Tanzkreis Engelschoff

Am 3.2.2015 fand im “Danz – Klönhus” in Engelschoff die Hauptversammlung des “Tanzkreis Engelschoff” statt. Die Versammlung war u.a. anberaumt worden, weil der langjährige erste Vorsitzende des Vereins, Hans Heinrich Heinsohn (“Heini”) im November vergangenen Jahres tragisch verstorben war. Als neue Vorsitzende wurde Kirsten Stüven-Diercks gewählt, als 2. Vorsitzende Britta Nagel und als Kassenwart Ulrike Weber. Die anderen Vorstandmitglieder verblieben unverändert.

DSC_0032-smallBritta Nagel, Kirsten Stüven-Diercks und Ulrike Weber (von links)

Kristen Stüven-Diercks hob hervor, wie schwer es war und ist, all die Aktivitäten, die Heini Heinsohn persönlich wahrgenommen hatte, weiterzuführen. Sie berichtete, dass sich bereits im Dezember vergangenen Jahres 10 Personen gefunden hatten, welche die verschiedenen Aufgaben vom Hausmeister bis zur Vermietung des “Danz- und Klönhus” übernommen haben.

Kerstin Jark wies darauf hin, dass sich die Volkstanzgruppe wieder neu aufgestellt hat und noch weitere Teilnehmer sucht. Auch die zwei weiteren Tanzgruppen “Standardtanz” und “Tanz aus dem Bauch” suchen noch Mittänzer und wer Interesse hat, ist herzlich dazu eingeladen, mitzumachen.

Syliva Grove-Dittmer berichtete, dass die Theateraufführungen des letzten Jahres sehr erfolgreich waren und immer mehr Besucher zu verzeichnen haben. So wurde u.a. das Weihnachtsmärchen “Dornröschen”, von mehr als 600 Schul- u. Kindergartenkindern besucht. In diesem Frühjahr spielt die Gruppe mit Aktiven zwischen 10 und 60 Jahren dann die Bauernkomödie aus den 50er Jahren “Appels in Navers Gaarn”. Die Termine stehen bereits fest:

  • Freitag, 27.03.15, 20.00 Uhr
  • Sonntag, 29.03.15, 14.00 Uhr
  • Karfreitag, 03.04.15, 20.00 Uhr
  • Samstag, 11.04.15, 20.00 Uhr
  • Sonntag, 12.04.15, 14.00 Uhr

Die Nachmittagsvorstellungen bitte nur mit Voranmeldung bei Britta Nagel unter 04148/5426

Andrea Tinius teilte mit, dass wir 2014 die Irish Folk Band “Crosswind” und die Gruppe “Kaktusblüte” zu Gast im Danz- und Klönhus hatten. Beide Veranstaltungen waren gut besucht. Für diesen Herbst ist eine Krimilesung oder ein Konzert geplant. Genaues steht aber noch nicht fest.

Am Ende der Versammlung betonte Kirsten Stüven-Diercks, dass es jedes Jahr wieder eine Herausforderung sei, die Unterhaltungskosten für das Vereinshaus “Danz- u. Klönhus” zu erwirtschaften. Neben dem Erlös aus den Veranstaltungen ist die Vermietung eine wichtige Einnahmequelle. Gerne stellen wir unsere Räumlichkeiten für private Veranstaltungen, wie Geburtstage, Hochzeiten, Konfirmationen o.a.  zur Verfügung. Es ist  ein Clubraum für bis zu 50 Personen und ein Saal für 50 bis max. 200 Personen vorhanden.

DSC_0013-smallDer Vereinsvorstand und einige der aktiven Mitglieder